Treiben im Leben

March 20th, 2008 No Comments

Treiben im Leben

Wie wir treiben im Leben,
fassen wir jeden Halt,
der uns gegeben.
Doch reicht uns der Einsicht Strohhalm nicht,
ist nicht was massiveres in Sicht?
Ein Floss ist es, was uns entspricht.
Was kleineres?
Nein, das reicht uns nicht!
Nach dem Sinn des Bildes willst du fragen?
Nun, es sind die Ideologien, die uns tragen.

So treiben wir in unserem Strom,
zu willig schon, der Masse nie entflohn,
lassen uns auf einer Insel tragen,
haben uns sogar noch zu beklagen,
ob der Tristesse an nebligen Tagen.
Dann platzt uns schon mal der Kragen!

Die Ertrinkenden, von unsrer Insel weggewischt,
werden doch nicht etwa rausgefischt,
nein, die Insel hat nen Zaun.
Der Herr, wird sie dann schon anschaun.
Werden wir des Sterbens doch gewahr,
so schauerts die gute Seele zwar.
Doch Zweifel? Rasch weggewischt,
ein “Sachzwang” wird uns aufgetischt,
es schon aus Rechtecken zischt,
der Zaun wird demnächst aufgerüst!

Leave a Reply